Allgemeine Geschäftsbedingungen - Händler

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Warenbestellungen Im b2b Geschäft mit HOUSE OF EMOTIONS GmbH

HRB 22480 Amtsgericht Essen
Geschäftsführer Marcus Hussmann & Ludger te Uhle / Alte Landstrasse 9/ 45329 Essen
Stand: 01.11.2014

§ 1 Geltungsbereich
(1) Für Ihre Warenbestellungen über unsere Auftragsformulare gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der House of Emotions GmbH., Alte Landstrasse 9, 45329 Essen, Deutschland, Telefon: +49 (0201) 72044620, Email: neugierig@house-of-emotions.de in Ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.
(3) Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.

§ 2 Vertragsabschluss
(1) Unsere Angaben zu Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorganges sind freibleibend und unverbindlich. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot ab; dieses Angebot wird durch uns angenommen, sofern und sobald wir dem Angebot eine Bestätigung, z.B. per Email senden. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir insbesondere das Recht, von der Lieferung der angebotenen Waren im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit Abstand zu nehmen. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der Ware.
(2) Wir weisen ausdrücklich auf die Rechte hin, die nach dem Urhebergesetz oder anderen gesetzlichen Vorschriften gelten. Wir nehmen diese Rechte in Anspruch.

§ 3 Lieferung
(1) Wir liefern ausschließIich an Lieferadressen innerhalb von Deutschland und Österreich. Ausnahmen müssen ausdrücklich vorher vereinbart werden. Die Lieferung erfolgt ab unserem Auslieferungslager an die von ihnen angegebene Lieferadresse.
(2) Lieferungen ab einen Auftragswert von 500 Euro (Österreich 750€)  liefern wir frachtfrei. Für Lieferungen unter 100 Euro wird ein Mindermengenzuschlag von 20 Euro erhoben.
(3) Wir sind zu Teillieferungen an die bei Auftragserstellung angegebene Anschrift berechtigt, soweit Ihnen dies aufgrund einer Abwägung ihrer und unserer Interessen zumutbar ist.

§ 4 Fälligkeit, Zahlung, Eigentumsvorbehalt
(1) Der Kaufpreis wird mit jeder Lieferung wie vereinbart fällig. Sollte es zu einer Rücklastschrift kommen, sind Sie auch ohne weitere Mahnung dann zusätzlich zur Zahlung des gesetzlichen Verzugszinses In Höhe von 8% über dem Basiszinssatz, der evtl. Rücklastschriftgebühren und des weiteren Verzugsschadens, insbesondere der weiteren Inkassokosten, verpflichtet. Entsprechendes gilt dies auch für den Fall, dass der Rechnungsbetrag per Lastschriftverfahren, per Kreditkarte (American Express, Eurocard/Mastercard, VISA) ausgeglichen werden sollte.
(2) Die Zahlung per Vorkasse abzüglich 3% Skonto ist nach Absprache möglich.
(3) Wenn Sie in Zahlungsverzug geraten, sind wir zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem von der Europäischem Zentralbank bekanntgegebenen aktuellen Basiszinssatz berechtigt. Ihnen bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
(4) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung in unserem Eigentum.
(5) Wird gekaufte Ware zurückgenommen, erhalten Sie den gezahlten Kaufpreis zurück, Die Rückzahlung erfolgt vorrangig in der Zahlungsform, die Sie gewählt hatten.
(6) Im Einzelfall können abweichende, schriftlich bestätigte Lieferung Zahlungsbedingungen vereinbart werden.

§ 5 Mängelansprüche
(1) Die Produktabbildungen bzw. Beschreibungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen Im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für Sie zumutbar sind.
(2) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zelt für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel, sorgen, ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in einer anderen Form nachzuerfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Gelingt uns die Nacherfüllung nicht, so haben Sie nach ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises.
(3) Gewährleistungsrechte setzen voraus, dass Sie den nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs-  und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen sind.
(4) Mangelhafte Waren sind an uns zurückzugeben, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen.
(5) Mängelansprüche verjähren nach 12 Monaten ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware.
(6) Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von uns zu tragen.

§ 7 Schadensersatz
(1) Schadensersatz ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Das gilt sowohl für die Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis, für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung.
(2) Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen, Anhängern und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.

§ 8 Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

§ 9 Sonstiges
(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG).
(2) Beanstandungen können unter der unten genannten Adresse geltend gemacht werden.
(3) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle gegenseitigem Ansprüche ist unser Geschäftssitz. Wir sind aber auch berechtigt, den Vertragspartner an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

House of Emotions GmbH
Alte Landstrasse 9, 45329 Essen
Tel. +49(0)201 72044620
Fax +49(0)
201 87782584

E-Mail: neugierig@house-of-emotions.de
web: house-of-emotions.de

ABG für Händler als PDF